Fundacja Św. Jadwigi

Dienstag, 01 Oktober 2019 16:31

Spaß haben und den Bedürftigen helfe

Rate this item
(0 votes)

Am Septemberwochenende vom 14. bis 15. September dieses Jahres, fand in Muhrau eine Feier mit wohltaetigem Zweck statt. Das Schloss in Muhrau wurde zum Schauplatz einer interessanten Veranstaltung, die von der in Hamburg lebenden Künstlerin Viola Michalak, aus Jelenia Góra, organisiert wurde. Das Motto der Veranstaltung lautete: Spaß haben und den Bedürftigen helfen.

3 Jahre lang bereitete die Gastgeberin der Veranstaltung ihre Kollektion von Damenkostümen vor, die von polnischen Volksmustern inspiriert waren.

An der Veranstaltung nahmen Violas Freunde und Bekannte - Polen und Deutsche - teil; es gab auch Vertreter aus Frankreich, Ecuador und der Ukraine.

Nach einem köstlichen Abendessen ging die Gruppe in die Tanzhalle. Während ein Teil der Gesellschaft mit den Klängen von Salsa spielte, ging eine Gruppe von Amateurmodels in die Garderobe, um eine Präsentation der Kollektion vorzubereiten.

Die Modeles wurden von Zosia Cychol, einem jungen Model aus Jelenia Góra, geleitet.

Auf ein bestimmtes Tonsignal stieg eine Gruppe von Frauen die Schlosstreppe hinunter zum Tanzsaal, um die Sammlung zu präsentieren. Die Vorbildfunktion hat den Damen viel Spaß gemacht.

Nachdem die Models weg waren, wurden die Tänze fortgesetzt.

Die Atmosphäre war international, lebendig und sehr schön. Frau Melitta Salai genoss es, den Palast voller Lachen, Musik und interessanter Gespräche zu sehen. Die Teilnehmer der Veranstaltung hörten mit Interesse und Bewunderung ungewöhnliche Geschichten aus dem Leben und Wirken des überraschend jungen und inspirierenden Geistes von Frau Melitta!

Am zweiten Tag nach dem Frühstück wurden die Kleider aus der Kollektion zum Verkauf angeboten. Sowohl die Models vom Vorabend als auch die anderen Damen wollten die präsentierte Kleidung kaufen. Des Weiteren gingen die Einnahmen aus dem Verkauf an die Kinder von Flüchtlingen aus dem Flüchtlingslager in Hamburg an der August-Kirch-Straße, die regelmäßig von Frau Viola besucht werden, um mit ihnen Kunstunterricht zu geben.

Der Ertrag aus dem Verkauf der Kostüme betrug 540€. Die Freude der Kinder und ihrer Betreuer war groß, als sie am 17. September 2019 diese wirklich beträchtliche Summe erhielten.

Sowohl der gemeinnützige Zweck als auch der internationale Charakter der Veranstaltung passen gut zur Atmosphäre des Palastes in Muhrau.

Read 939 times

Dlaczego warto zapisać się do newslettera serwisu palacmorawa.pl ?

  • Informacje na temat zniżek
  • Weekendy za pół ceny
  • Systematyczne informacje o atrakcjach Dolnego Śląska

Podaj swoje imię oraz e-mail

imię:
e-mail: